Bamboo Garden THAI Rezepte

Thai-Frühlingsrollen

Die Mu-Err-Pilze 15 Minuten in heißem Wasser einweichen, abtropfen lassen und fein hacken. Das Schweinefilet in sehr feine Streifen schneiden. Die Mungbohnen-Keimlinge zum Abtropfen in ein Sieb schütten.Die Eier mit einem Schneebesen aufschlagen, in einer Pfanne mit wenig Öl ein Rührei braten. Anschließen auf einen Teller geben und erkalten lassen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.Die Glasnudeln mit heißem Wasser aufgießen, 5 Minuten quellen lassen und  in kurze Stücke schneiden.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Rühreier, Mungbohnen, Frühlingszwiebeln, die Muerr-Pilze und die Glasnudeln zugeben und unter ständigem Rühren 5 Minuten braten lassen. Mit Salz, Pfeffer, Koriander, Fischsauce, und Zucker würzen und mischen und erkalten lassen.

Die Reisteigblätter laut Angaben vorbereiten und in die Mitte jeweils 1 gehäufter Esslöffel Füllung aufsetzen. Frühlingsrollen verschließen, dazu  den Rand mit verquirlten Eiweiß einstreichen. Die seitlichen Ränder zur Mitte über die Füllung legen. Das Blatt von unten  zusammenrollen und bis zum Frittieren mit einem feuchten Tuch zudecken, damit sie nicht austrocknen.

Das Fett der Friteuse auf 175 Grad erhitzen. Die Frühlingsrollen einlegen  goldbraun frittieren, dabei hin und wieder wenden. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und jede Rolle halbieren.

Thai-Frühlingsrollen mit Bamboo Garden Dip Sauce  servieren.

Zutaten für vier Personen

150 g Schweinefilet
2 Frühlingszwiebeln
3 Eier
1 Eiweiß (Eigelb zum Rührei geben)
1 EL Zucker
Pfeffer aus der Mühle
Salz